Tina Zimmermann studierte Kunst und Design in den USA und der Schweiz. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Installation, Neue Medien und Skulptur, die sie objekthaft in einen neuen Sinnzusammenhang stellt. In ihrer skulpturalen Arbeit greift sie häufig auf in der Natur vorkommende Materialien zurück. Ihre raumfüllenden Projektionscollagen befassen sich mit der Rekontextualisierung von organischer Materie im urbanen Raum und mit Rauminterpretation durch komplexe Lichtbildgestaltung.

Claudia Okonek gelingt es durch eine ihr eigene atmosphärische Verdichtung des Dargestellten, die sie zeitweise bis in die abstrakte Auflösung führt, das Wesen und die Bedeutung hinter dem Sichtbaren zu berühren.
Sie läßt sich vom Vorhandenen leiten, fühlt in die Tiefe, bis sie Begebenheiten und Orte erspürt, die eine Wahrhaftigkeit haben. Manchmal ist es ein flüchtiger Augenblick, eine Bewegung, manchmal ist es das Festhalten von Strukturen aus Licht und Schatten, aus Flächen und Raum, deren Gesamtheit sie in einer einzigen Aufnahme zu etwas Neuem zusammenfügt. Es ist das Darunter und nicht die Darstellung der Oberfläche, die sie interessiert.
Ihre Arbeiten entstehen im Betrachter, wie ein Echo, das dann zur Wirklichkeit wird, wenn sich der Ruf am Ende des Raumes widerspiegelt.

english | >
luccinas Künstler Projekte Presse Info/Service Kontakt



Artist list
Artist info
Kataloge